Seite auswählen

Kinofilm 2015, 83 min., deutsch/ türkisch, Deutschland, Österreich und Schweiz, Ausstrahlung auf KIKA
Darsteller: Almila Bagriacik, Felicitas Woll, Hilmi Sözer
Inhalt: Als die Aggressionen der Deutschtürkin Aylin überhandnehmen, muss sie auf einem Pferdehof Sozialstunden ableisten. Ihr durch den Umgang mit dem Islandpferd Hördur gewonnenes Selbstvertrauen wird auf die Probe gestellt, als ihr Vater Hasan Aylin das Reiten verbietet und ankündigt, mit der Familie in die Türkei zurückzukehren…

Team:
Drehbuch: Dorothea Nölle
Regie: Ekrem Ergün
Kamera: Eric Ferranti
Herstellungsleitung & Produktionsleitung: Sebastian Storm
Associate Producer: Eva Vonk
Szenenbild: Stefanie Granitza
Kostüm: Sandra Ernst
Maske: Stefanie Gredig
Ton: Hans Bramm
Sound Design: Sven Serfling
Mischung: Jörg Höhne
Musik: Eike Hosenfeld, Moritz Denis, Tim Stanzel
Schnitt: Sabine Brose
Casting: Stephanie Maile
Produzentin: Stefanie Plattner
Produktion: Storming Donkey Production GmbH & Co.KG
Verleih: NFP marketing & distribution
Weltvertrieb: TOBIS Film GmbH & Co. KG

Awards:  
Preis der Deutschen Filmkritik für den besten Kinderfilm 2015 www.vdfk.de 
Beste Regie beim 11. Children’s Film Festival – Seattle
Bester Spielfilm – 11. Reel2Reel Festival für Jugendliche – Vancouver
Special Award der Internationalen Jury beim 6. Dream Festival – Bucharest
Preis der Experten Jury für die Beste Regie beim 9. International Children Festival – Bangladesh
Bester Spielfilm für Kinder beim Cinema in Sneakers – Poland
Bester Spielfilm beim Movie Guro Kids Festival – South Korea

Prädikat besonders wertvoll der Filmbewertungsstelle FBW.
Auszug aus der Begründung: „HÖRDUR ist auf der einen Seite ein bewegendes Coming-of-Age-Drama, in dem ein junges Mädchen dank der Liebe zu den Pferden und dem neu erworbenen Gefühl der Freiheit auf dem Rücken von Hördur zu sich selbst findet. Doch dank eines klugen Drehbuchs und eines sorgfältig recherchierten Milieus ist HÖRDUR auch ein authentischer und nicht unkritischer Film über die Situation ausländischer Mitbürger in Deutschland, zusammen mit allen Konflikten und Chancen. (…) Hochaktuell, einfühlsam und überzeugend inszeniert.“ www.fbw-filmbewertung.com

Die Jugend-Filmjury empfiehlt Hördur.
Auszug aus der Begründung: „Der zugleich traurige und berührende Film wird langsam und einfühlsam erzählt. Die Aussage des Films, der die Lebensumstände sehr realitätsnah zeigt, ist, dass man sich nicht entmutigen lassen soll und dass man nicht aufgeben darf. Wir finden den Film sehr berührend, auch weil er viel aus dem wirklichen Leben zeigt und wiedergibt, so dass wir uns in Aylins Situation hineinversetzen und mitfühlen konnten.“ www.jugend-filmjury.com

Das sagt die Presse:
„Ein berührendes Coming-of-Age-Drama“ (Filmdienst)
„Ein sehenswerter Film über Integration und Freundschaft“ (Programmkino.de)
„Die guten Darsteller, die sensible Kameraführung, die auf den Punkt kommende Regie und die überzeugende filmische Arbeit mit dem Pferd lassen den Film über die üblichen Pferdefilmmuster hinauswachsen.“ (Kino-Zeit.de)
„Klar, Hördur ist ein Pferdefilm. Doch die spannende Geschichte, die Konflikte zwischen Aylin, ihren Mitschülern und ihrer Familie packen auch die Zuschauer, die keine Pferde-Fans sind“ (Dein Spiegel)
„Hördur ist nicht nur ein Muss für alle Reiter… der Film schafft es darüber hinaus, eindringlich Probleme zu beschreiben, die über die blosse Ponyhofidylle eines Kinderfilms deutlich hinausgehen und empfiehlt sich dadurch auch für alle anderen.“ (Süddeutsche.de)
„Eine Motivationsvorlage für junge Migrantinnen“ (Zeit Online)
„Sensibel inszeniert – das gefällt nicht nur Pferdemädels.“ (TV Digital)
„Kindgerechtes Drama ohne Reiterhof-Romantik.“ (TV Today/ TV Spielfilm)
„Ein Fest für Pferde-Fans!“ (TV Movie)
„Mit grosser Glaubwürdigkeit vermittelt Almila Bagriacik das beengende und beängstigende Gefühl Aylins, dass ihre Umwelt nur ihr Scheitern erwartet und ihr Leben auf die Perspektivlosigkeit zusteuert, in der ihr Vater schon gefangen scheint.“ (Badische Zeitung)
„Ein bewegender Film.“ (Magazin Schule)
„Realistisch und doch romantisch.“ (Familie & Co)
„Hördur ist kein typischer Mädchen-Pferdefilm, es geht auch um die Bewältigung von Verlust und um die Suche nach Identität.“ (Zitty)
„Hördur macht Mut für das Leben“ (Tip Berlin)
„Hördur überzeugt auf ganzer Linie“ (Südwest Presse Online)

www.amazon.de 

Bild © storming donkey production